Grillen – der heiße Trend für jede Jahreszeit

Ob Herbst, Win­ter, Früh­ling oder Som­mer – für echte Grill­fans ist ganzjährig Grill­sai­son. Selbst win­ter­liche Tem­per­a­turen lassen die 55 Mil­lio­nen grill­begeis­terten Deutschen1 kalt: 2017 standen ganze 40 Prozent der lei­den­schaftlichen BBQ-Fans auch in der kalten Jahreszeit am Grill – Ten­denz steigend. Der Fan­tasie sind beim Grillen heutzu­tage keine Gren­zen gesetzt. Neben den Klas­sik­ern Bratwurst und Steak wer­den mit­tler­weile ganze Menüs auf dem Rost geza­ubert – von der Laven­del­brot­beilage über gegrilltes Eis bis hin zur erfrischen­den Zitro­nen­limon­ade. Ob neue Cuts, aro­ma­tis­che Rubs oder aus­ge­fal­l­ene Beila­gen und Co – die Grill­sai­son 2019 wird kreativ, würzig und gesund. Und wer mal etwas ganz Beson­deres auf den Rost legen möchte, dem sei gesagt: Auch Exper­i­men­tier­freudige kom­men dieses Jahr ganz auf ihre Kosten. Ver­lässliche BBQ-Partner: die viel­seit­i­gen Ken­wood Küchen­maschi­nen, die vom Rub bis zum Dessert bei jedem Zubere­itungss­chritt tatkräftig unter­stützen und Grill­fans selbst bei schw­eren Brot­teigen nicht im Stich lassen.

Für echte Trend­set­ter: neue Cuts und würzige Mari­naden
Mit welchen Trends kön­nen wahre Grillmeis­ter ihre Gäste aber nun 2019 beein­drucken? Während lange Zeit Kotelett und Steak nicht dick genug sein kon­nten, geht der Trend heute hin zum „Thin Cut“. Der Vorteil: Im Ver­hält­nis zum Fleisch ist der Anteil von Gewürzen und Rauch höher, wodurch der Geschmack noch inten­siver wird. Zudem kommt die gesamte Ober­fläche des Fleis­ches durch den dün­nen Cut besser mit der Hitze in Kon­takt, sodass eine knus­prige Kruste entsteht.2 Würzige Mari­naden brin­gen ger­ade bei diesem Cut einen echten Genusss­chub. Wie wäre es ein­mal mit einer ayurvedis­chen Mari­nade aus Olivenöl, Basi­likum, Minze und Korian­der? Oder – passend zum Levante-Food-Trend3 – mit einer Mari­nade mit Gewürzen der östlichen Mit­telmeer­re­gion wie Sumach, Kar­damom und Nelken? Wer eine Sauce bevorzugt, kann den Levante-Trend in Form eines Feige-Apfel-Chutneys zum Fleisch genießen. Aber auch Gewürze aus Asien bere­ich­ern das klas­sis­che BBQ, z. B. als thailändis­cher Rub. Kurkuma gibt dem Fleisch dabei eine beson­dere Farbe, Knoblauch und Cayenne brin­gen Würze auf den Rost. Nicht fehlen darf das Tren­daroma 2019: Laven­del.4 Eine selbst gemachte Mari­nade aus Laven­del­blüten und zum Beispiel Honig, Öl, Salz, Thymian sowie Zitrone ver­leiht vor allem Fisch und Geflügel eine leckere, mediter­rane Note.5 Tipp: Die Ken­wood Kräuter– und Gewürzmühle zerklein­ert und ver­mengt Kräuter, Gewürze, Öle und vieles mehr blitzschnell zu würzi­gen Mari­naden oder fes­ten BBQ-Rubs und ist mit nur einem Hand­griff an die Küchen­mas­chine angeschlossen.

Mut zum Grillen – Klas­siker neu inter­pretiert
Echte Meis­ter trauen sich 2019 an Omas Klas­siker, den Schwein­skro­nen­braten. Dem „Crown Roast“ ist in den USA am 7. März bere­its ein Feiertag gewid­met. Auf dem Grill sieht er dabei nicht nur königlich aus, son­dern ist auch kuli­nar­isch ein echter Hochgenuss6, z. B. mit köstlicher Gin-Worcestershire-Marinade. Wer exper­i­men­tieren will, kann sich von der Fusion­sküche inspiri­eren lassen, die 2019 auch vor dem Grill nicht halt macht.7 Wie wäre zum Beispiel eine Neuin­ter­pre­ta­tion des amerikanis­chen Klas­sik­ers „Sloppy Joe“? Beim „Sloppy Bul­gogi Burger“ wird die Hack­fleis­chsauce mit thailändis­chen Zutaten wie etwa der schar­fen Chilisauce Sriracha, Ing­w­er­paste und Soja aufgepeppt.8 Und wenn der Grill ein­mal nicht direkt glüht oder Regen den Grillspaß ver­hagelt, kann das Fleisch auch in der Cook­ing Chef Gourmet bei 180 °C opti­mal ange­braten werden.

„Healthy Hedo­nism“ – gesun­der Genuss statt Verzicht
Ganz im Sinne des „Healthy Hedo­nism“ heißt es 2019: Verzicht ade! Essen ist nicht mehr genussvoll oder gesund, son­dern vere­int bei­des miteinan­der.9 So passt die Lust am Grillen z. B. her­vor­ra­gend zur Ernährungsweise „Paleo“, die sich am Spei­sevorkom­men unserer Vor­fahren, der Jäger und Samm­ler in der Steinzeit, ori­en­tiert. Dabei kommt das saftig gegrillte Burg­er­patty in ein selb­st­gemachtes Paleo-Brötchen.10 Der passende Teig für die Brötchen aus Kokos­mehl, gemahle­nen Man­deln und Lein­samen ist mit den kraftvollen Ken­wood Küchen­maschi­nen und dem passenden Knethaken in kurzer Zeit zubere­itet. Aber nicht nur echte Fleis­chfans freuen sich auf die Grill­sai­son – auch Veg­e­tarier und Veg­aner erobern die Grillplat­ten.11 Die Fleis­chal­ter­na­tiven vere­inen natür­lich eben­falls Genuss und Gesund­heits­be­wusst­sein. Trendige Haup­tak­teure 2019: Pilze.12 Ob Shi­itake, Enoki, Por­to­bello, Maitake oder Kräuter­seitling – das „Fleisch des Waldes“ ist eiweißre­ich, fet­tarm und steckt voller Min­er­alien und Vit­a­mine.13 Vor allem der große Portobello-Pilz lässt sich her­vor­ra­gend marinieren und wie ein Stück Fleisch auf den Grill legen.14 Wer am Grill Mut beweisen möchte, exper­i­men­tiert laut Food Report 2019 mit einem ganz beson­deren Fleis­ch­er­satz: Insek­ten. Als Reak­tion auf den Kli­mawan­del sind neue Pro­tein­liefer­an­ten schon lange im Gespräch und den Insek­ten­burger gibt es seit Neuestem sogar im Super­markt.15 Wer vor dem Gedanken an Insek­ten im eige­nen Kühlschrank zurückschreckt, kann beruhigt sein: Beim selbst gemachten Burg­er­patty muss nie­mand dem Wurm in die Augen schauen, denn das dafür benötigte Insek­ten­mehl gibt es fer­tig zu kaufen. Für ein saftiges Patty kann das Mehl ein­fach z. B. mit gewolftem Wurzel­gemüse und Ei ver­mis­cht und wie gewohnt zur Frikadelle geformt wer­den16 – passender Helfer: das Ken­wood Fleis­chwolfzube­hör. Furcht­lose kön­nen ihr Insek­ten­mehl natür­lich auch selbst in der Ken­wood Getrei­demühle mahlen – Mehlwürmer oder Buf­falowürmer eignen sich hier­für beson­ders gut.

Das i-Tüpfelchen am Grill: leckere Beila­gen
Der seine Gäste kuli­nar­isch ver­wöh­nen möchte, der reicht zur selbst gewolften Bratwurst eine Auswahl aus­ge­fal­l­ener Beila­gen. Knus­prige Brote und raf­finierte Dips und Saucen – 2017 die beliebtesten Grill­beila­gen17 – run­den das gemein­same BBQ opti­mal ab und sind mit den Ken­wood Küchen­maschi­nen und dem entsprechen­den Zube­hör blitzschnell geza­ubert. Wie wäre es mit selbst gemachtem Brot, zum Beispiel ver­fein­ert mit dem trendi­gen Laven­del?18 Für den schw­eren Brot­teig sind die Ken­wood Küchen­maschi­nen dank ihrer kraftvollen Leis­tung der opti­male Part­ner. Die Blüten des ess­baren Laven­dels wer­den bei der Zubere­itung in getrock­neter Form, als Öl oder als Paste dem Teig ein­fach hinzuge­fügt. Als Dip erfährt der klas­sis­che Ketchup ein Upgrade: Selbst gemacht aus ofengerösteten Tomaten, ist er ein gern gese­hener Gast auf jeder Grill­party.19 Und auch Gemüse steht 2019 als Beilage wieder hoch im Kurs.20 Ob Lauchgemüse mit feiner Fenchel­note21, gegart in der Cook­ing Chef Gourmet, klas­sis­cher Coleslaw22, der mit dem Multi-Zerkleinerer in Winde­seile geschnit­ten ist, oder pikant marinierte Zuc­chini– und Kartof­felschnitze, die auf dem Piz­za­stein direkt auf dem Grill gebacken wer­den – so manche Beilage lässt den Haupt­gang schon fast vergessen.

Die erfrischen­den Gril­lüber­raschun­gen 2019: Limon­ade und Eis
2019 kommt sogar die Limon­ade vom Grill. Frisch zubere­itet, passt sie als gesun­der Vitamin-C-Lieferant wun­der­bar zum Healthy Hedo­nism. Echte BBQ-Fans bestreuen frische Zitro­nen­scheiben mit Zucker und lassen sie anschließend auf dem Grill karamel­lisieren. In die Limon­ade gelegt, brin­gen die gegrill­ten Scheiben so einen leck­eren, rauchi­gen Geschmack in das erfrischende Getränk. Der Zitro­nen­saft für die gesunde Self­made­limon­ade lässt sich ganz ein­fach mith­ilfe der Ken­wood Zitruspresse gewin­nen. Wer kein Zitro­nen­fre­und ist oder lieber Säfte statt klas­sis­cher Limon­ade trinkt, der kann mit dem Ken­wood Slow Juicer Zube­hör aus jedem Obst und Gemüse vit­a­min­scho­nend, da ohne Hitze­bil­dung, viel­seit­ige gesunde Säfte zaubern – wer beson­ders gesund sein möchte, kann dabei einen weit­eren Trend­set­ter pro­bieren: Sel­l­eriesaft, entweder pur oder gemis­cht mit einem Apfel oder einer Salat­gurke.23

Aber was wäre ein gemein­samer Gril­l­abend ohne einen leck­eren Nachtisch? Natür­lich kommt das Dessert 2019 auch auf den Grill – egal ob klas­sis­ches Vanilleeis oder ungewöhn­liche Kreatio­nen in Levante-Manier wie Eis mit Hum­mus– und Tahini-Geschmack.24 Mit dem Ken­wood Eisbereiter-Aufsatz kann das Dessert-Highlight bis zur let­zten Zutat selbst zubere­itet wer­den. Eine Kugel selbst gemachtes Eis auf einen kleinen Torten­bo­den geben und mit einer dicken, schützen­den Haube aus Eis­chnee lück­en­los bestre­ichen und ab damit auf den Rost. Wichtig: Am besten eignet sich ein Kugel­grill, bei dem sich der Deckel schließen lässt. Wer will, kann den aus­ge­härteten Eis­chnee zusät­zlich mit einem Gas­bren­ner leicht nach­bräunen.25 Der luftig-lockere Biskuit­teig für den Torten­bo­den ist mit den Ken­wood Küchen­helfern und dem im Liefer­um­fang stets enthal­te­nen, dre­it­eili­gen Patisserie-Set ganz ein­fach zubere­itet. Mith­ilfe des plan­e­tarischen Rührsys­tems wer­den dabei alle Zutaten zuver­läs­sig von Schüs­sel­rand bis –mitte ver­mengt, wodurch ein beson­ders gle­ich­mäßiges Teigergeb­nis erzielt wird. Tipp: Klein geschnit­tene saisonale Früchte, wie Erd­beeren im Som­mer oder Mango im Win­ter, zwis­chen Torten­bo­den und Eis machen den Nachtisch noch aus­ge­fal­l­ener und fruchtiger.

Down­load Bildmaterial

Quellen:
1https://de.statista.com/statistik/daten/studie/247175/umfrage/haeufigkeit-des-wanderns-in-der-freizeit/.
2https://barbecuebible.com/2018/01/01/raichlen-predicts-bbq-trends-2018/
3https://www.nu3.de/c/food-trends/trends-2019/
4http://www.nutritionaloutlook.com/article/2019-flavor-trends-food-and-beverage/page/0/1
5http://foodlovin.de/grillfest-provence-lavendel/
6https://www.pinterest.de/search/crownroast
7http://www.visityogurtlab.com/12-trends-foods-will-triumph-2019.html
8http://dish.allrecipes.com/future-food-fusions-now/
9https://www.nu3.de/c/food-trends/trends-2019/
10www.foodtastic.at/2016/07/26/paleo-burger/
11http://www.grillen-entdecken.de/die-grilltrends-2019/
12https://mariellebordewijk.nl/en/food-trends-for-2019/
13http://blog.vitalpilze-naturheilkraft.de/was-macht-pilze-so-gesund/
14https://www.foodies-magazin.de/bio-portobello-der-riesen-champignon-zum-grillen-oder-als-burger/
15https://utopia.de/rewe-insektenburger-88174/
16https://insektenwirtschaft.de/2018/05/13/insektenburger-selber-machen-rezept-fuer-cheeseburger-mit-buffalowuermern/
17https://de.statista.com/statistik/daten/studie/719633/umfrage/beliebteste-beilagen-beim-grillen-in-deutschland/
18http://www.abzonline.de/fokus/duft-der-provence-fuer-brot-und-torte,7069309766.html
19https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/22-grillbeilagen-rezepte/
20http://www.visityogurtlab.com/12-trends-foods-will-triumph-2019.html
21https://www.kenwoodclub.de/rezepte/lauchgemuese
22https://www.kenwoodclub.de/rezepte/coleslaw
23https://www.gala.de/lifestyle/food/selleriesaft–auf-diesen-food-trend-schwoeren-die-instagram-stars-21983426.html
24https://www.hogapage.de/2018/11/27/neue-expertenstudie-verraet-foodtrends-fuer-2019/
25https://www.daskochrezept.de/rezepte/eis-vom-grill_253659.html

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Cooking Chef, kMix, Küchenmaschinen und Zubehör, Major und Chef, Zubehör, Zubereitung and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.