Das gewisse X: Kompakt-Küchenmaschine FP 956 von Kenwood ist „Bestes Produkt des Jahres“

Plus X Award 2013: Im Bereich Kompakt-Küchenmaschinen macht der FP 956 aus der Johann Lafer Edition keiner was vor

Plus X Award 2013: Im Bere­ich Kompakt-Küchenmaschinen macht der FP 956 aus der Johann Lafer Edi­tion keiner was vor

Neu-Isenburg, 23. Juli 2013 – Die FP 956 aus der Johann Lafer Edi­tion von Ken­wood zeigt vollen Ein­satz auf kle­in­stem Raum: Gemüse zerklein­ern, Parme­san reiben, Obst entsaften oder Sup­pen püri­eren – alles kein Prob­lem für die FP 956. Für ihre Viel­seit­igkeit bei gle­ichzeitig kom­pak­ter Größe, wurde sie mit dem Plus X Award für High Qual­ity, Design, Bedi­enkom­fort und Funk­tion­al­ität aus­geze­ich­net. Ab sofort darf sie das Güte­siegel „Bestes Pro­dukt des Jahres 2013“ im Bere­ich Kompakt-Küchenmaschinen tra­gen. Der Plus X Award zeich­net jedes Jahr inno­v­a­tive und zukun­fts­fähige Pro­dukte aus, die min­destens über einen ausze­ich­nungswürdi­gen Mehrw­ert ver­fü­gen – eben den „Plus-X-Faktor“.

Die Profi-Kompakt-Küchenmaschine FP 956 von Ken­wood, die in Koop­er­a­tion mit Sternekoch Johann Lafer entwick­elt wurde, ist das Plus X in der Küche: Vor allem an Funk­tio­nen wie der inte­gri­erten dig­i­talen Waage und der intel­li­gen­ten Geschwindigkeit­san­pas­sung lässt sich der Ein­fluss des Profis erken­nen – und natür­lich am Design: Das edle Met­all­ge­häuse der Kompakt-Küchenmaschine glänzt in typ­is­chem Lafer-Blau. Mit der FP 956 bieten Ken­wood und Johann Lafer das inzwis­chen fün­fte Gerät der Lafer-Edition von Ken­wood an.

Schnei­den, raspeln und reiben lassen

Schnei­den, raspeln, hacken, reiben etc. – all das gehört zum Kochen dazu, kostet aber Zeit. Prak­tisch, wenn man dann einen Helfer zur Seite hat. Die vier Edelstahl-Arbeitsscheiben der FP 956 – darunter eine Juli­enne – ver­fü­gen über höchst effizient ange­ord­nete Schnei­den. Sie lassen kaum noch Rest­stücke übrig und zerklein­ern grob oder fein, ob Kartof­feln, Parme­san oder Zwiebeln. Für per­fekte Ergeb­nisse sorgt der kräftige 1000-Watt-Motor mit Impulsfunktion.

Exper­tise im Kompaktformat

Damit es beson­ders schnell und effizient geht, ist eine dig­i­tale Waage mit Tara-Funktion in den Sockel inte­gri­ert. So kön­nen Schnittgut und Zutaten nach und nach direkt in die Arbeitss­chüs­sel gegeben wer­den. Alter­na­tiv kön­nen Zutaten auch auf der zusät­zlich mit­geliefer­ten Wiege­platte abge­wogen wer­den. Das Gerät bietet gle­ich drei Arbeits­be­häl­ter: eine 1,5 Liter Schüs­sel mit Metall-Handgriff, eine zusät­zliche Mini-Arbeitsschüssel (z. B. für Kräuter oder Parme­san) und einen Glas-Mixaufsatz für Smooth­ies oder Shakes, der 1,5 Liter fasst. Dank des mit­geliefer­ten Entsafters lassen sich spie­lend ein­fach Säfte aus Äpfeln, Bir­nen, Ananas oder sogar Karot­ten zubere­iten. Je nach­dem, ob man den Mix­auf­satz, den Entsafter oder die Arbeits­be­häl­ter nutzt, passt das intel­li­gente Duale Geschwindigkeits-system die Drehgeschwindigkeit automa­tisch an. Das „Lock“-System sorgt dabei für eine sichere Hand­habung. Nicht zuletzt ver­fügt die FP 956 auch noch über ein prak­tis­ches Kabelstaufach.

KüchenIn­no­va­tion des Jahres 2013

Bere­its Anfang des Jahres, noch vor ihrer Mark­te­in­führung, wurde die FP 956 mit dem Küchenin­no­va­tion­spreis 2013 für Funk­tion­al­ität, Pro­duk­t­nutzen, Inno­va­tion und Design ausgezeichnet.

Im Liefer­um­fang der FP 956 sind zehn exk­lu­sive Rezepte des Sternekochs Johann Lafer enthal­ten, die Tipps und Anre­gun­gen zum Ein­satz der Kompakt-Küchenmaschine bieten.

UVP:

Kompakt-Küchenmaschine FP 956: 229,99 Euro

Im Han­del erhältlich.

Fol­gende Geräte gibt es eben­falls in der Lafer-Edition: Stab­mixer HB 856S, Hand­mixer HM 776, Zerkleinerer CH 256 und Stand­mixer BL 716.

PM Kompakt-Küchenmaschine FP956 Lafer-Edition_Plus X Award

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Kochen und Kleingeräte, Küchenmaschinen und Zubehör and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.