Brottrends 2019: Mehlfrei, duftend oder urig – leckerer Brotgenuss mit neuen Zutaten

Dunkel oder hell, mit oder ohne Körner, Kas­ten oder Rund­laib – mit über 3.000 ver­schiede­nen Brot­sorten gibt es in Deutsch­land die weltweit größte Vielfalt der leck­eren „Laib“speise. Im Ange­bot finden sich beliebte Klas­siker, wie das rustikale Bauern­brot mit bemehlter, ris­siger Kruste – erst kür­zlich vom Deutschen Brotin­sti­tut zum Brot des Jahres 2019 gewählt,1 Kreatio­nen aus wieder­ent­deck­tem Urge­treide und echte New­comer wie das luftig-lockere Cloud Bread. Der Zauber des Brotes beginnt schon vor dem Genuss, denn selbst die Zubere­itung – das Mahlen der Körner, das Ver­rühren der Zutaten, das Kneten und For­men, kurz: das Selb­st­backen – ist bere­its ein sinnliches Erleb­nis, das immer mehr Hob­by­bäcker inspiri­ert, ihr eigenes, indi­vidu­elles Brot zu backen. Brot­backen ist in und entsprechend mod­ern ist auch die Ausstat­tung der Do-it-yourself-Bäcker: Leis­tungsstarke und zuver­läs­sige Küchen­helfer, wie die viel­seit­i­gen Küchen­maschi­nen von Ken­wood, sind ide­ale Part­ner, wenn es ums Mahlen, Men­gen, Kneten und Walken geht. So gelin­gen nicht nur tra­di­tionelle Sauerteige, son­dern auch neue, raf­finierte Brot­vari­anten spie­lend leicht.

Kenwood Chef XL Titanium

Nus­sig oder luftig? Haupt­sache, mehlfrei!

Ein Laib kom­plett ohne Mehl? Was im ersten Moment etwas absurd klingt, ist das Beson­dere des soge­nan­nten Cloud Breads2, zu deutsch „Wolken­brot“. Nur Frischkäse, Eier, Salz und Back­pul­ver kom­men in das luftige Back­w­erk, was sich nicht nur als per­fek­tes Low-Carb Abend­brot, son­dern auch als leichte Sup­pen– oder Salat­beilage her­vor­ra­gend eignet. Damit das Cloud Bread seinem Namen alle Ehre macht und richtig luftig wird, müssen Eigelb und Frischkäse schön schau­mig und Eiweiß steif geschla­gen wer­den. Je mehr Luft in den Teig gelangt, desto besser. Hier leis­tet der Bal­lon­schneebe­sen, der bei allen Ken­wood Küchen­maschi­nen stan­dard­mäßig im Pâtisserie-Set enthal­ten ist, gute Dien­ste. Saftig und kernig kommt hinge­gen eine zweite mehl­freie Vari­ante daher: Anstelle von Frischkäse und Ei wer­den Nüsse, Körner und ver­schiedene Saaten mit Quark zu einem homo­ge­nen Teig ver­ar­beitet und anschließend in einer Kas­ten­form gebacken. Grob gehackt oder zerklein­ert geben die kerni­gen Zutaten ihre gesun­den Fette und Öle an den Teig ab, wodurch er noch saftiger wird. Auch dafür hat Ken­wood mit dem Multi-Zerkleinerer- oder dem Trommelraffel-Zubehör die passenden Erweiterun­gen parat, um selbst die härtesten Nüsse wie Paranüsse zu hacken oder kle­in­ste Samen zu schroten.

Brot-fuer-den-kopf_final

Augen– und Gau­men­schmaus: Far­ben­fro­hes, duf­ten­des Brot

Rote Bete ist die Pink Beauty und das Dauertrendgemüse der Küchen­szene. Passend zum Pink-Food-Trend 20193 ver­leiht der dunkelrot-pinke Saft der kleinen Knolle jedem Brot­teig eine satte Farbe und macht es zum knal­li­gen High­light im Brotkorb. Doch nicht nur optisch wird unser Brot durch beson­dere Zutaten vere­delt. Laven­del ist das trendige Aroma, das herzhafte und süße Back­waren mit dem Duft der Provence ver­fein­ert.4 Getrock­net, als Öl oder als Paste kön­nen die Blüten des ess­baren Laven­dels dem Teig hinzuge­fügt wer­den. Bei der Dosierung ist jedoch Vor­sicht geboten: Ist das Aroma zu inten­siv, schmeckt das Brot schnell par­fümiert und seifig. Daher mit einer kleineren Menge bei der Teigzu­gabe auf Num­mer sicher gehen und nach dem Backen die noch warme Kruste mit Laven­delöl bestre­ichen. Tipp: Wird der Teig außer­dem mit Schmetterlingblüten-Tee laven­del­blau einge­färbt, kann dieser Aro­maschub geschmack­lich und visuell für zusät­zlichen Genuss sorgen.

Neue Kreatio­nen mit alten und alter­na­tiven Körnern

Klas­siker wie Weizen und Roggen sind längst nicht mehr die einzig mögliche Grund­lage für leck­eres Brot. Soge­nan­nte Urge­trei­des­orten wie Emmer, Einkorn oder Dinkel wur­den bere­its vor über 10.000 Jahren ange­baut, sind gesund und wer­den heutzu­tage von vie­len Men­schen deut­lich besser ver­tra­gen als herkömm­licher Weizen.5 Bei der Ver­ar­beitung der uri­gen Körner ist langes Kneten und Walken essen­ziell, damit die enthal­te­nen Bal­last­stoffe und die Stärke aufquellen kön­nen. So wird das Brot außer­dem gut bekömm­lich. Die leis­tungsstarken Ken­wood Küchen­maschi­nen mit bis zu 1.700 Watt sind auch hier aus­dauernde Part­ner – wobei die Stand­fes­tigkeit der hochw­er­tig ver­ar­beit­eten Met­all­geräte dafür sorgt, dass sie sich vor lauter Arbeit­seifer nicht selbst vom Tisch kneten.

Ideal bei dieser neuen Inter­pre­ta­tion steinzeitlicher Back­kunst ist es, das Getreide frisch zu mahlen. Genau wie Kaf­fee oder Gewürze ent­fal­tet es erst so seinen vollen Geschmack. Dafür gibt es von Ken­wood gle­ich zwei prak­tis­che Getrei­demühlen, die sich über den Niedrig­drehzahlanschluss direkt an die Küchen­maschi­nen anbrin­gen lassen. Die Getrei­demühle mit einem Mahlw­erk aus Vulka­nstein mahlt Getreide und Hülsen­früchte scho­nend, während die Mühle mit Stahlmahlw­erk Getreide, Hülsen­früchte und Ölsaaten kraftvoll zu Mehl ver­ar­beitet. Natür­lich eignet sich die Getrei­demühle auch her­vor­ra­gend für die Her­stel­lung gluten­freier Mehlal­ter­na­tiven, z. B. aus Man­deln, Kichererb­sen oder soge­nan­ntem Pseudo­ge­treide. Dazu zählen nus­siger Buch­weizen, Quinoa oder pro­tein­re­icher Ama­ranth. Wie wäre es also mal mit einem Dinkel-Buchweizen-Brot mit gepufftem Amaranth-Topping? Let­zteres kann ganz ein­fach über das Popcorn-Programm der Cook­ing Chef Gourmet hergestellt werden.

Cooking Chef Gourmet

Down­load Bildmaterial

Quellen:
1https://www.brotinstitut.de/fileadmin/editorial-content/dokumente/pressemeldungen/PM-Brot-des-Jahres-2019.pdf
2https://www.lecker.de/cloud-bread-das-low-carb-fladenbrot-51281.html
3https://www.nu3.de/c/food-trends/trends-2019/
4http://www.abzonline.de/fokus/duft-der-provence-fuer-brot-und-torte,7069309766.htm
5https://www.businessinsider.de/es-gibt-einen-trend-bei-brot-und-broetchen-den-baecker-noch-kaum-erkannt-haben-2018–3

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein, Cooking Chef, kMix, Küchenmaschinen, Küchenmaschinen und Zubehör, Major und Chef, Zubehör, Zubereitung and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.