Back-Kreationen und Grilltrends von Kenwood

Wenn Pick­nick, Restau­rant– oder Bier­gartenbe­such trotz erster Lockerun­gen nach wie vor nicht so ablaufen wie gewohnt, so bleibt doch eines gle­ich: Die Lust am Backen und Kochen. Genau dafür steht Ken­wood und liefert mit einem süßen High­light und einem herzhaften The­men­spe­cial Anreiz und Inspi­ra­tion für einen per­fek­ten Start in die Som­m­er­sai­son. Angesichts des 70. Geburt­stags der Chef-Serie sucht Ken­wood beim deutsch­landweiten Back Award die Lieblingsrezepte begeis­terter Hob­by­bäcker und ver­rät die besten Tipps und Tricks rund um den Grill.

 

%</p

 

Süßes High­light: Beste Promibäck­erin kürt tal­en­tierte Hob­by­bäcker 

Ambi­tion­ierte Back­tal­ente sind gefragt ihre Lieblingsrezepte samt zuge­höriger Fam­i­liengeschichte beim Ken­wood Back Award einzure­ichen. Und wer kön­nte den Sieger besser mitauswählen als die diesjährige beste promi­nente Bäck­erin? Rebecca Mir hat dieses Jahr alle mit ihren außergewöhn­lichen Tortenkreatio­nen im TV begeis­tert und ist schon Feuer und Flamme für den näch­sten Wet­tbe­werb: „Ich freue mich wahnsin­nig auf die Vielzahl an kreativen und exper­i­men­tier­freudi­gen Rezepten. Mein absolutes High­light wird das Live-Backen der Final­is­ten – und vor allem die Kost­proben ihrer Back­kreatio­nen.“ Von Cham­pion zu Cham­pion noch ein Tipp: „Backt mutig und kreativ!“ Bis zum 07. Juni kön­nen alle Hob­by­bäcker ihre Lieblingsrezepte ein­re­ichen. Also ran an die Knethaken! Schließlich winken dem/der Erst­platzierten 5.000 € Preis­geld und eine Ken­wood Küchen­mas­chine. Natür­lich geht auch der/die Zweit­platzierte nicht leer aus und darf sich eben­falls über eine Ken­wood Küchen­mas­chine freuen. 

Die voll­ständige Pressemit­teilung finden Sie hier 

Hier geht’s zum Back Award 

 

The­men­spe­cial: Inspi­ra­tion für som­mer­liche Gril­l­abende 

Die Tem­per­a­turen steigen und damit fällt auch der Startschuss für die Grill­sai­son. Ken­wood ver­rät die besten Tipps, Tricks und heißesten Trends rund um den Grill:

Kenwood_Coleslaw BurgerKenwood_SpitzpaprikaKenwood_BBQ-Sauce und Curryketchup

Immer mehr Flex­i­tarier: Gemüse ist das neue Fleisch 

Schon längst haben veg­e­tarische Alter­na­tiven ihren Weg auf den Rost gefun­den. Ganze 42 Mil­lio­nen Deutsche beze­ich­nen sich selbst bere­its als „Flex­i­tarier“ oder „Teilzeitveg­e­tarier“,[1] entsprechend breit ist die Auswahl an fleis­chfreien Alter­na­tiven – von veg­e­tarischen rote Bete–Burg­ern bis zur Spitz­pa­prika, mit ori­en­tal­is­cher Bulgur-Füllung ist hier für jeden was dabei und für Vielfalt auf dem Grill gesorgt. Die leck­er­sten Rezepte hat Ken­wood auf einer Grill-Sonderseite zusam­mengestellt. 

[1] Quelle: https://www.rewe.de/ernaehrung/vegetarisch/zahlen-und-fakten-ueber-vegetarier 

 

Farbpsy­cholo­gie zum Essen: Je bunter der Teller, desto besser 

Buntes Gemüse und Obst reichert den Gril­l­abend nicht nur geschmack­lich an, son­dern bietet auch Vorteile für die Gesund­heit [2]: Denn far­ben­frohe Speisen enthal­ten unter­schiedliche Phy­tonährstoffe – die Sub­stanzen, die für inten­sive Farbe und Geschmack sor­gen und zugle­ich eine gesund­heits­fördernde Wirkung haben. Deshalb gilt: Essen nach dem Regen­bo­gen. Das ist beim Grillen ein Kinder­spiel mit bun­ten Salaten und viel­far­bigen, selb­st­gemachten Dip-Variationen. Raspeln, Zerklein­ern und Mixen geht mith­ilfe des richti­gen Zube­hörs wie Ken­woods Multi-Zerkleinerer auch kinder­le­icht von der Hand. Zu Gegrill­tem sehr zu empfehlen ist ein dunkelvi­o­let­ter, knack­iger Coleslaw aus Rotkohl. Sattgrüne Gua­camole, feurig-rote BBQ-Sauce aus gegrill­ten Paprika oder viel­seit­ige Vari­a­tio­nen des beliebten All­rounders Ketchup beispiel­sweise als Cur­ryketchup aus gel­ben Tomaten brin­gen geschmack­liche und far­ben­frohe Vielfalt auf die Teller. 

[2] Quelle: https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/fachinformationen/sekundaere-pflanzenstoffe-und-ihre-wirkung 

 

Beilagen-Favorit: Brot holt die Welt auf den Tisch 

Natür­lich darf die Lieblings­beilage der Deutschen beim per­fek­ten Gril­l­abend nicht fehlen. Die ist – wie kön­nte es anders sein – Brot.[3] Der wand­lungs­fähige Alleskön­ner kann aber viel mehr: Er zaubert uns die Vielfalt der Welt auf den Tisch! Wenn man sonst schon nicht reisen kann, warum dann nicht mit Brot auf Wel­treise gehen?! Die Gau­men­reise reicht vom her­rlich fluffi­gen türkischen Fladen­brot, über Focac­cia aus Ital­ien und süß-salziges Südstaaten-Maisbrot bis hin zum franzö­sis­chen Stangenbrot-Klassiker Baguette – zum Grillen gerne in aro­ma­tis­cher Vari­a­tion mit feiner, mediter­raner Note durch Tomaten und Oliven. Wer es lieber klas­sisch mag, sorgt durch ver­schiedene Mehlsorten für Abwech­slung. Frisch aus der Getrei­demühle geht nichts über den Duft selb­st­gemahlten Korns, das im Brot sein inten­sives Aroma ent­fal­tet. 

[3] Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/719633/umfrage/beliebteste-beilagen-beim-grillen-in-deutschland

Kenwood_BreadKenwood_Grinding Mill

Back-Kreationen und Grill­trends von Ken­wood 

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.
Achtung, Copyright: Fotos nur mit Quellenangabe und mit diesem Thema.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.